CO2-kompensiert shoppen
Schnelle Lieferung
30 Tage Rückgaberecht

Balkonkraftwerk

Von Primeo Energie

Stecker-Solaranlagen: Ihr Wegweiser zu effizienter Solarenergie für jeden Haushalt

Stecker-Solaranlagen sind eine spannende Innovation im Bereich der erneuerbaren Energien, die es jedem Haushalt ermöglicht, Solarenergie auf einfache und effiziente Weise zu nutzen. In diesem Wegweiser werden wir die Grundlagen von Stecker-Solaranlagen erläutern und wertvolle Informationen bereitstellen, um diese Technologie erfolgreich in jedem Zuhause zu nutzen.

Stecker solaranlage.jpeg


Was sind Stecker-Solaranlagen und wie unterscheiden sie sich?

Stecker-Solaranlagen sind kompakte Photovoltaikanlagen , die direkt in eine herkömmliche Steckdose eingesteckt werden können. Sie bestehen aus Solarmodulen, einem Wechselrichter und einem Stecker, der mit einer herkömmlichen Haushaltssteckdose kompatibel ist. Diese Anlagen ermöglichen es jedem, Solarenergie zu erzeugen und direkt im Haushalt zu nutzen.

Unterschiede zwischen den Mini-Anlagen liegen in der Leistung, der Installation, der Integration in bestehende Installationen, der Überwachung und Steuerung sowie der Zertifizierung. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Anlagen nicht den gesamten Strombedarf eines Haushalts decken können und als Ergänzung oder Nutzung erneuerbarer Energiequellen gedacht sind.

Was sind die Vorteile von Stecker-Solaranlagen? ⁠ ⁠

Eigenverbrauch

Durch die direkte Nutzung der erzeugten Solarenergie können Sie Ihren Eigenverbrauch erhöhen und Ihre Stromrechnung reduzieren.

Einfache Installation

Stecker-Solaranlagen erfordern keine aufwendige Installation oder bauliche Veränderungen. Sie können sie einfach in eine Steckdose einstecken und sofort von Solarenergie profitieren.

Mobilität

Die kompakte Größe der Anlagen ermöglicht es Ihnen, sie bei Bedarf zu bewegen oder mitzunehmen, z. B. auf Campingausflügen oder in Ferienhäusern.

Umweltfreundlichkeit

Durch den Einsatz von Solarenergie tragen Sie aktiv zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei und unterstützen den Übergang zu sauberer Energie.

Wie viel Energie kann eine Stecker-Solaranlage erzeugen?

Eine Plug&Play-Solaranlage mit einer Leistung von 600 W (0,6 kW) hat das Potenzial, jährlich bis zu 600 kWh Strom zu erzeugen, vorausgesetzt, sie befindet sich das gesamte Jahr im Freien und ist optimal ausgerichtet (Richtung und Neigung entsprechend der Sonneneinstrahlung). Die genaue Stromerzeugung hängt jedoch vom Standort, den örtlichen Gegebenheiten und der Platzierung der Anlage ab. In der Schweiz wird in der Regel mit einer Berechnung von 1000 kWh pro 1000 W Leistung gerechnet, wenn die Anlage entsprechend ausgerichtet und geneigt ist.

Gesetzliche Situation in der Schweiz

Unter Beachtung einiger Richtlinien kann jeder eine Mini-Solaranlage erwerben.

Die Installation einer solchen Solaranlage erfordert eine vorherige Meldung beim lokalen Energieversorger. Ein formloses Schreiben, das mit der Konformitätserklärung des Anlagenherstellers versehen ist, genügt in der Regel. Es empfiehlt sich vor dem Kauf Kontakt mit dem lokalen Energieversorger sowie der kantonalen Energiefachstelle aufzunehmen, um die Anmeldung sowie etwaige kantonale Vorschriften zu besprechen.

Zusätzlich sollte man sich in einem Mietverhältnis vorgängig mit der Hausverwaltung oder Eigentümer in Verbindung setzen, da die Installation in manchen Fällen eine bauliche Veränderung darstellt. 

In der Schweiz darf eine Balkon-Solaranlage nicht mehr als 600 Watt Leistung ins Netz einspeisen. Dies wird normalerweise durch einen entsprechend begrenzten Wechselrichter gewährleistet. Wenn die Leistung der Anlage über 600 Watt hinausgeht, ist eine professionelle Installation und Genehmigung des Netzbetreibers erforderlich.

Was ist für die Inbetriebnahme einer Stecker-Solaranlage erforderlich?

  • Eine Plug&Play-Solaranlage kann an verschiedenen Orten installiert werden, z. B. an einem Balkongeländer, auf der Terrasse oder im Garten. Die Installation erfordert eine geeignete Halterung, die eine sichere Nutzung und Windfestigkeit gewährleistet. Die meisten Angebote beinhalten alle nötigen Halterungen und Zubehör.
  • Die elektrische Verbindung erfolgt einfach über einen Stecker an eine Aussenhaushaltsteckdose, wobei die Verwendung eines entsprechenden Verlängerungskabels im Freien den IP55-Schutzanforderungen entsprechen sollte.
  • Es ist wichtig, dass die Anlage vor unbefugtem Zugriff geschützt ist, insbesondere vor Kindern und Tieren, da die elektrischen Komponenten unter Spannung stehen. Eine sorgfältige Auswahl des Aufstellungsortes und das Befolgen der Betriebsanleitung und Sicherheitsinformationen des Herstellers sind entscheidend, um die dauerhafte elektrische Sicherheit der Anlage zu gewährleisten.

Ein ausführliches FAQ von EnergieSchweiz liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Plug&Play.


Sind Plugin-PV-Anlagen nachhaltig?

Stecker-Solaranlagen sind nachhaltig, da sie erneuerbare Energie nutzen und den Bedarf an fossilen Brennstoffen reduzieren. Fakt ist, dass bei der Produktion von Stecker-Solaranlagen CO2-Emissionen generiert werden. Diese entstehen hauptsächlich während des Herstellungsprozesses der Solarmodule. Die Module können aber recyclet werden, da sie mehrheitlich aus Materialien wie Glas, Aluminium und Silizium bestehen. Es gibt spezialisierte Recyclinganlagen, die darauf ausgerichtet sind, diese Materialien zurückzugewinnen und wiederzuverwenden. 

Die Solarindustrie arbeitet kontinuierlich daran, die Energieeffizienz in der Produktion zu verbessern und den Einsatz erneuerbarer Energien zu erhöhen, um die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren. Beim Primeo Energie Onlineshop kaufen Sie ausserdem gänzlich CO2-frei ein, da wir die CO2-Emissionen, die über den gesamten Lebenszyklus hinweg von der Herstellung bis zur Entsorgung entstehen, durch Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte ausgleichen. Beim Einkauf im Primeo Energie Onlineshop shoppen Sie also klimakompensiert!

EET390W LightMate HOOK SWISS
 
10%
782.10
MARKTPREIS 869.00